Ein Bericht von Hubert Rauschnabel | Foto: Evelyne Bankwitz

Vive la France in Rambouillet und Paris erlebt

jukakirchheim toureiffel evelynebankwitzVon Freitag 29.09.2017 bis Dienstag 04.10.2017 nutzte die Jugendkapelle der Stadtkapelle das Wochenende und den Tag der Deutschen Einheit, um anlässlich des 50jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Kirchheim/Teck und Rambouillet fast 5 Tage in Frankreich zu verbringen.
Nach 10stündiger Busfahrt erreichte die Gruppe mit 56 Jugendlichen und Betreuern am Freitag Abend die Partnerstadt Rambouillet und wurden in Gastfamilien aufgeteilt bei denen sie die kommenden 3 Tage untergebracht waren.
Dies wurde vorbildlich vom Partnerschaftskomittee auf französischer Seite vorbereitet und organisiert.
Der Samstag stand ganz im Zeichen des Jubiläumskonzertes zur Feier der Städtepartnerschaft im Konzertsaal 'La Lanterne' in Rambouillet.
Zunächst wurde morgens die gesamte Delegation von Bürgermeister Robert offiziell und sehr herzlich willkommen geheißen. 
Nachmittags stand für die Jugendkapelle die Generalprobe für das Festkonzert an, um sich an die örtlichen Gegebenheiten und die Akustik zu gewöhnen.
Auch die gemeinsamen Werke mit dem Orchestre Symphonic du Conservatoire und einem Chor wurden geprobt und erste Kontakte zwischen den Musikern geknüpft.
Anlässlich eines gemeinsamen Abendessens, organisiert von der Stadt Rambouillet bestand die Gelegenheit zu einem regen musikalischen und menschlichen Austausch.
Alle teilnehmenden Ensembles hatten sehr viel Freude, unter den beiden Dirigenten, Stadtmusikdirektor Marc Lange und Stephane Ung zu musizieren, was sich auch auf das grandiose Konzert am Abend positiv auswirkte.
In der gut besuchten 'La Lanterne' begeisterten beide Orchester die Besucher und ein eigens von Stephane Ung arrangiertes Werk lies französische und deutsche Musiker zu einem großen Symphonieorchester verschmelzen.
Sonntags wurde dann ganz Frankreich besichtigt - en miniature! Ein Vergnügunspark mit diesem Namen zeigt nahe Rambouillet alle interessanten und bekannten Bauwerke und Sehenswürdigkeiten Frankreichs, was für alle Teilnehmer einen kurzweiligen und informativen Überblick über unser Nachbarland bot: vom Pont du Gard bis Zum Arc de Triomphe. Den Abend verbrachten die Jugendlichen dann in den Gastfamilien um den Austausch intensiv zu fördern und das Leben in französischen Familien live zu erleben.
Früh am Montag morgen, nach Verabschiedung von den herzlichen Gastgebern in Rambouillet, stellte sich die 56köpfige Schar der Herausforderung mit dem öffentlichen Nahverkehr ins 50km entferne Paris zu reisen.
Man bestieg zu Fuß den Eiffelturm, marschierte von dort zum Arc de Triomphe um über die Champs Elysees bis zum Louvre um den vollgepackten Tag nahe der Notre Dame bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen zu lassen. Dort wartete dann der Bus auf die erschöpfte aber glückliche Musikerschar um das Orchester über Nacht wieder sicher nach Kirchheim zurück zu chauffieren.

Bevorstehende Veranstaltungen

16.12.2017 19:30 - 22:00

17.12.2017 17:00 - 19:30

18:00 02.03.2018 - 14:00 04.03.2018

17.03.2018 19:30 - 21:30

01.05.2018 10:00 - 17:00