Ein bericht im teckbote am 25.05.2019

Musiker aus Nürtingen waren die „Friends“

„Juka and Friends“ heißt die Konzertreihe, bei der die Jugendkapelle Kirchheim befreundente Orchester zu einem Doppelkonzert einlädt
jukafrieds 2019
Beim jüngst vergangenen Termin in der Waldorfschule in Ötlingen bildete das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Nürtingen den Part der „Friends“. Unter der Leitung von Herward Heidinger überzeugten sie in der ersten Hälfte mit einem abwechslungsreichen Programm. Unter anderem spielten sie „Spirit of music“ und „King‘s Mountain Adventure“. Dazu kamen noch „Movie Adventure“, „Around the World in 80 measures“ und „Crocodile Rock“. Zur Verabschiedung in die kurze Pause spielten sie nach „Smooth“ noch ein Zugabestück.
Danach startete die Jugendkapelle Kirchheim. Unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Marc Lange präsentierte sie zu Beginn der zweiten Konzerthälfte das Stück „Hopetown Holiday“, das von der Leidenschaft zum Surfen und dem Meer erzählt. Anschließend stellte die Jugendkapelle ihre zwei Stücke für den CISM-Wettbewerb am 14. Juli im österreichischen Schladming vor. Mit ihrem Pflichtstück „Dreamcatcher“, das von einem Indianermädchen handelt, das einen Traumfänger geschenkt bekommt, um böse Träume fernzuhalten, begann die kleine Generalprobe. Nachdem das Pflichtstück verklungen war, ging es auch schon mit dem Wahlstück „Ross Roy“ von Jacob de Haan weiter. Nach diesem langen, aber trotzdem abwechslungsreichen Stück folgte bereits das offiziell letzte Stück des Abends: „Soul Bossa Nova“, gefolgt von einer Zugabe. Der nächste Auftritt der Jugendkapelle und der Stadtkapelle ist am Donnerstag, 30. Mai, beim „Hock am Ring“ auf dem Rollschuhplatz in Kirchheim.

Bevorstehende Veranstaltungen

21.12.2019 18:30 - 21:30

22.12.2019 17:00 - 20:00

17:00 17.01.2020 - 13:00 19.01.2020

24.01.2020 19:30 - 22:00