Ein Bericht in Badische Neueste Nachrichten - (Ausgabe Brettener Nachrichten) vom 09.03.2016 von DETLEF BRÖTZMANN

Abschied mit Werkstattkonzert

Werkstattkonzert in Kürnbach 2016

Mit einem Werkstattkonzert der Stadtkapelle Kirchheim/Teck ging am Sonntag das *vorletzte öffentliche Konzert in der Musikakademie Kürnbach über die Bühne. Wie berichtet schließt der Blasmusikverband Baden-Württemberg die Bildungseinrichtung zum 31. März diesen Jahres. Nicht zuletzt deswegen nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, ein außergewöhnliches Klangerlebnis im Konzertsaal der Akademie zu erleben. 68 Musiker der Kirchheimer Stadtkapelle probten seit Freitagabend in Kürnbach für den renommierten Blasorchesterwettbewerb Flicorno d'Oro, der vom 17. bis 20. März im italienischen Riva del Garda stattfindet.
Vorab erlebten die Zuhörer in der Musikakademie einen Vorgeschmack auf das Musikereignis, der zugleich ein brillianter konzertanter Abschluss für das Probewochenende der Kirchheimer in Kürnbach war.
Als Einstimmung stand die Ouvertüre aus der Oper Nabucco auf dem Programm, die Giuseppe Verdi 1841 komponierte. Ein Ohrenschmaus, der vor allem durch den berühmten Gefangenenchor zur grenzenlosen Popularität avancierte.
Mit dem Stück „The Big Bang - der Urknall", einer Komposition von Bert Appermont, trug das Orchester unter Leitung von Marc Lange das Pflichtstück vor, das jedes Orchester in der Höchststufe beim Blasmusikwettbewerb in Riva del Garda präsentieren muss. Sinfonisch modern sucht die Melodie dabei einen Weg durch Klangfelder der Schöpfung. Dynamisch komplemtäre Rhythmen und spielerische Dissonanzen der Unvollkommenheit, aber auch Momente absoluter Schönheit machen das Werk für die Musiker zu einer gewaltigen Herausforderung.
*Anmerkung Pressereferent LBO: 20.03.16 letztes Werkstattkonzert LBO

Bevorstehende Veranstaltungen

16.12.2017 19:30 - 22:00

17.12.2017 17:00 - 19:30

18:00 02.03.2018 - 14:00 04.03.2018

17.03.2018 19:30 - 21:30