Maximilian Sutter

Der Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs 2019 Maximilian Sutter wurde als Solist und Kammermusiker mit seinem Ensemble ,,Ardenti Brass’’ bereits zahlreich für sein Spiel ausgezeichnet, etwa beim Internationalen-Bodensee-Musikwettbewerb, dem Tr o m p e t e n w e t t b e w e r b Bad Säckingen, den Internationalen Blechbläserwettbewerben in Pa s s a u sowie beim Jan Koetsier Wettbewerb in München.
Wichtige musikalische Impulse erhielt er von Prof. Reinhold Friedrich, bei dem er sein Bachelorabschluss mit Auszeichnung absolvierte. Inzwischen führt er sein Masterstudium an der HMTM Hannover bei Prof. Jeroen Berwaerts fort.
Maximilian trat solistisch bereits mit den Nürnberger Symphoniker, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, den Baden-Badener Philharmonikern und dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim auf. Derzeit ist er als Tr o m p e t e r beim Radio-Sinfonie Orchester Berlin engagiert. Er ist zudem Stipendiat diverser Stiftungen wie der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Marie-Luise Imbusch-Stifung Lübeck, der Hans und Eugenia Jütting Stiftung Stendal, dem Ya maha Music Scholarship Europe, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und der PE- Förderung Mannheim. 2019 erschien die erste Einspielung ,,AURA’’ mit Ardenti Brass in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk, auf der er ebenfalls zu hören ist.
Im Internet mit Unterstützung von:

Folgen Sie uns