• Marc Lange begann seine musikalische Laufbahn in der Region Heilbronn. Er studierte an der Hochschule Heidelberg mit Hauptfach Musik. Nach dem Hochschulabschluss absolvierte er an der Musikhochschule Basel bei Prof. Felix Hauswirth sein Kapellmeisterstudium und schloss im Fach Dirigieren mit Auszeichnung ab. Marc Lange nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Symposien und Bläserkongressen teil. Er ist aktuell als Gastdirigent und Dozent bei Orchestern und im Rahmen von Dirigierkursen tätig. Seit 2006 lehrt er als Dozent an der Musikakademie in Staufen im Fach Dirigieren. Neben seiner Dirigiertätigkeit unterrichtet er den gesamten Bereich der Perkussion. Seit 1995 ist Marc Lange als musikalischer Leiter verschiedener Orchester in Süddeutschland aktiv. Von 2003-2012 leitete er die Bläserorchester an der Städtischen Musikschule Heilbronn und gründete dort das Sinfonische Jugendblasorchester, mit welchem er im In- und Ausland auf sich aufmerksam machen konnte. Im Jahr 2003 rief er die mittlerweile renommierte Bläserphilharmonie Heilbronn ins Leben und ist seit dieser Zeit ihr künstlerischer Leiter. Er arbeitete bisher u.a. mit Solisten wie Anton Hollich, Clair Obscur, Frank Dupree und Nils Landgren zusammen. Internationale Gastdirigate führen ihn unter anderem nach Malaysia, Singapur, Spanien und Estland. Seit April 2012 hat Marc Lange als Stadtmusikdirektor der Stadt Kirchheim unter Teck die künstlerische Gesamtleitung der städtischen Stadtkapelle inne, mit der er im Jahr 2016 beim internationalen Blasorchesterwettbewerb Flicorno d'Oro in Riva in Italien den zweiten Platz in der höchsten Kategorie (Excellenca) erzielen konnte.

  • Harry Donald Bath wurde 1947 in Portsmouth, England geboren. Nach erfolgreichem Studium an der renommierten "Royal Military School of Music, Kneller Hall" in London mit dem Hauptfach Oboe, kam er als Militärmusiker nach Deutschland, wo er nach Beendigung seiner Militärzeit blieb. Sein Kapellmeisterexamen legte er am Royal College of Music in London ab. Seit 1974 leitete er die Stadtkapelle Kirchheim unter Teck als Stadtkapellmeister. Im Jahre 1991 wurde Harry D. Bath zum städtischen Musikdirektor ernannt. Sehr entscheidend für die musikalische Weiterentwicklung in der Stadtkapelle Kirchheim war sein fortwährendes Bestreben, eine mittlerweile große Erfahrung als Musikpädagoge und auch als Dirigent mehrerer Musikvereine kontinuierlich in die Stadtkapelle Kirchheim einzubringen. Im Jahre 1986 wurde er zum künstlerischen Leiter des Landesblasorchesters Baden-Württemberg ernannt, dem er in 10 Jahren seines Wirkens bis 1996 zu internationalem Ansehen verholfen hat. Zahlreiche Wettbewerbserfolge auf Landes- Bundes- und internationaler Ebene, sowie die in der Fachwelt anerkannten CD-Aufnahmen hatten seinen Ruf als kompetenten und gefragten Dirigenten im Bereich der sinfonischen Blasmusik untermauert. Im April 2012 hat sich Harry D. Bath nach 38 Jahren erfolgreichen Wirkens in der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck in den Ruhestand verabschiedet.

Im Internet mit Unterstützung von:

Folgen Sie uns auf

Home