Die Turmbläser

Tradition die verpflichtet

Den Beginn der Stadtkapelle bildeten, wie in der Geschichte der Stadtkapelle berichtet, die Turmbläser. Es ist nicht bekannt, ob sie seit ihrer ersten Erwähnung im Jahr 1524 ununterbrochen jede Woche ein- oder mehrmals vom Rathausturm geblasen haben. So wird jeweils der zum Kirchenjahr passende Choral vom Rathausturm angestimmt. Eine altüberlieferte Tradition aus der Gründerzeit wird so weitergeführt. Seit 16. September 1984 liegt die Leitung der Turmbläser bei Heribert Diemer. Unter anderen der älteste Turmbläser, Ehrenmitglied und aktives Mitglied der Stadtkapelle. Der aktuell jüngste Mitstreiter, Lennart Mühlherr ist mit seinen 12 Jahre immer wieder eifrig dabei. Die heutigen Turmbläser setzen sich aus aktiven und ehemaligen Musikern der Stadtkapelle sowie aus Musikern aus der Jugendkapelle zusammen. Nachwuchsprobleme kennt man hier nicht! Seit 05. Januar 1985 kann man jeden Samstag die Turmbläser um 11.30 Uhr von allen vier Seiten des Rathausturmes sehen und vor allem hören. An Heilig Abend und an Silvester musizieren die Turmbläser mit einem Doppelquartett jeweils um 17.00 Uhr. Die vielen Zuhörer, welche sich bei diesen Anlässen vor dem Rathaus versammeln, bekunden auch heute noch reges Interesse für diese alte Tradition. Ein in wenigen Jahren anstehendes 500-jähriges Jubiläum wird sicher gebührend gefeiert werden.
Im Internet mit Unterstützung von:

Folgen Sie uns