Orchesterporträts der Jugend der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck

Anfängerkapelle 2018Anfängerstufe

In der Anfängerstufe kommen unsere Jüngsten zusammen, die fast ohne Vorkenntnisse am Instrument gleich ins Ensemblespiel eingeführt werden. Nach nur ein bis zwei Einzelunterrichtsstunden am Instrument treffen sich die Jungen und Mädchen wöchentlich mit unserem Dirigenten Marc Lange, um die Basics für das gemeinsame Musizieren im Orchester zu erarbeiten. Die Anfängerstufe steht für die musikalische Grundsteinlegung. Erste Vorspiele und Auftritte im Bläsercafé sind sicherlich die Highlights, auf welche die jungen Instrumentalisten hinfiebern. Dass die Anfänger in der vereinseigenen Bläserschule das Spiel auf ihren Instrumenten erlernen, stellt eine geniale Verbindung zwischen Einzelunterricht und Orchesterspiel dar. Nach einem Jahr in der Anfängerstufe sind die jungen Musiker soweit, dass sie ins Vorstufenorchester wechseln

vorstufe musikcafe 18Vorstufenorchester

Wenn die Anfängerstufe nach einem Jahr ins Vorstufenorchester wechselt, formiert sich das Orchester neu. Damit sich die Jungen und Mädchen aus der Anfängerstufe sowohl persönlich als auch musikalisch optimal ins Vorstufenorchester einfügen können, findet eine Probefreizeit statt. Intensive Probenarbeit, aber auch Freizeitaktivitäten abseits der Musik machen es den jungen Musikern leicht, sich zu orientieren und zusammenzufinden. Die Orchesterliteratur ändert sich, musikalisch kann nun anders gearbeitet werden, und das fordert und fördert unsere jungen Instrumentalisten. Parallel erhält selbstverständlich jeder weiterhin Einzelunterricht am Instrument, um sich technisch und musikalisch weiterzubilden. In diese Zeit fällt auch das Angebot des Blasmusikverbands, D-Lehrgänge zu absolvieren. Auf diesen einwöchigen Lehrgang D1 werden die Vorstufenmusiker von vereinseigenen Lehrern in Theorie und Praxis vorbereitet. Rückmeldungen der Jungen und Mädchen zeigen, dass es sich lohnt, Musiktheorie zu büffeln und am Instrument fleißig zu arbeiten, um am Ende ein tolles Ergebnis einzufahren. Nachdem in der Anfängerstufe nicht zwingend jedes Instrument vertreten ist, tritt die Vorstufe nun in nahezu vollständiger Orchesterbesetzung an den Weihnachtskonzerten auf, zeigt ihr Können beim Hock am Ring und beim Stadtfest. Die Vorstufe spielt außerdem beim Muttertagskonzert der Jugendkapelle, und darüber hinaus finden gemeinsame Auftritte mit befreundeten Orchestern statt.

juka blaeserkonzert 19Jugendkapelle

Musikalisch hat die Jugendkapelle das Ziel, Literatur der Oberstufe zu präsentieren. Das heißt nicht nur, dass sich jeder Einzelne technisch an ein gewisses Niveau heranarbeitet, sondern auch, im Zusammenspiel einen gewissen Klangkörper zu schaffen, auf den schon die Jüngsten ab der ersten Stunde Orchesterprobe hingeführt werden. Nach wie vor ist der Einzelunterricht am Instrument elementar, denn es gilt, sich weiterzuentwickeln. Da bieten sich auch die weiteren D-Lehrgänge des Blasmusikverbands an, D2 und D3, um tiefer in die Musiktheorie einzutauchen und Feinheiten am Instrument zu erarbeiten. Für versierte Jungmusiker besteht auch die Möglichkeit der Teilnahme an „Jugend musiziert“. Um sich auf die musikalischen Aufgaben vorzubereiten, findet jährlich ein Probewochenende statt. Intensive Probenarbeit, auch Registerproben durch vereinseigene Dozenten, bringen die jugendlichen Musiker voran. Spaß und Spiel kommen neben der „Arbeit“ natürlich auch nicht zu kurz! Die Jugendkapelle präsentiert sich bei den Weihnachtskonzerten des Vereins, bestreitet eigene Konzerte, aber auch Doppelkonzerte mit Jugendkapellen anderer Vereine. Darüber hinaus freut sich die Jugendkapelle, städtische Veranstaltungen musikalisch umrahmen zu dürfen. Highlights sind sicherlich die Konzertreisen, welche die Jugendkapelle auch auf internationale Bühnen in u.a. Finnland, Ungarn, Frankreich oder auch Serbien führen. Richtig spannend wird es dann, wenn die Jugendkapelle an internationalen Wettbewerben teilnimmt, wie im Jahr 2019 beim CISM-Wettbewerb in Schladming (Österreich), wo sich Orchester der ganzen Welt messen.

Kontakt

Dirigent: Marc Lange eMail senden      Jugendleitung: Christian Melzer eMail senden

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern,

ein Verein ist ohne Euch, ohne Sie auf Dauer nicht lebensfähig.
Deshalb sind wir in regelmäßigen Abständen bemüht, bei Infoveranstaltungen wie kids4music, in Jugendkonzerten z.B. JUKA&FRIENDS
oder bei den Konzerten zusammen mit der Stadtkapelle auf unser schönes Hobby hinzuweisen und hierbei natürlich auch junge Menschen für uns zu gewinnen.
Achten Sie bitte in diesem Zusammenhang auf die Verteilung von entsprechenden Flyern in der Stadt oder Bekanntmachungen auf unserer Homepage.
Sollten Sie konkrete Fragen zur Jugendausbildung in der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck haben, setzen Sie sich bitte mit unserer Jugendleitung in Verbindung.

Im Internet mit Unterstützung von:

Folgen Sie uns auf

Home